balls/ Juni 14, 2018/ #Blog/ 0Kommentare

Eine gesunde Beziehung basiert auf vier Säulen: Liebe, Vetrauen, Verpflichtung und Verantwortung. Bevor man in eine gesunde Beziehung eintreten kann, muss man sich zuerst selbst kennen und wissen in welche Richtung man in einer Beziehung möchte. Frauen mögen sich in ihren jüngeren Jahren zu den bösen Jungs hingezogen fühlen, jedoch möchte sich eine „gesunde Frau“ bewusst nicht dorthin begeben.

In einer Beziehung zu sein ist eine Verpflichtung, die dir sowohl die größten Freuden deines Lebens, als auch das größte Leid bereiten kann. Wenn du dich entscheidest, dein Leben mit einer anderen Person zu teilen, bedeutet dies mehr als nur verliebt zu sein, denn es gibt andere Eckpfeiler für den Erfolg in deiner Beziehung.

Dein gemeinsames Leben wird von Erfahrungen geprägt sein, die dir helfen, bessere Individuen, sowohl als auch ein besseres Paar zu sein. Es ist wichtig, dass du diesen Aspekt deines Lebens große Aufmerksamkeit schenkst, weil so viele Menschen es für eine Selbstverständlichkeit halten. Es ist etwas, was jeder braucht, um Glück, Mut, Gesundheit und das Leben in vollen Zügen zu genießen.

Verliebt zu sein und eine gesunde Beziehung zu haben, kann dich mit Glück erfüllen, dir helfen, als Person zu wachsen und deinem Leben einen Sinn geben. Aus diesem Grund lohnt es sich, über die grundlegendsten Säulen einer Partnerschaft zu kenne, um deine Beziehung zu verbessern und zu stärken.

Kommunikation

Kommunikation in einer Beziehung ist eine der wichtigsten Elemente in einer Beziehung, um Stabilität mit Ihrem Partner aufrecht zu halten. Es hilft dir auch dabei nicht in eine langweilige Routine zu verfallen. Du solltest in der Lage sein, dich entspannt miteinander unterhalten zu können, ohne befürchten zu müssen, kritisiert zu werden. Die Dinge zu äußern, die dich stören, ohne dass sich der Partner gekränkt fühlt. Es extrem wichtig diesen Art von Kommunikation in einer Beziehung sehr schnell zu erreichen. Ich habe festgestellt, dass je früher man diesen Status erreicht, desto besser ist die Kommunikation in einer Beziehung. Diese wiederum, trägt dazu bei, Missverständnisse zu vermeiden, weil man aufgrund von Fehlinterpretationen schnell in einen Streit münden.

In ähnlicher Weise muss Platz für sexuelle und liebevolle Kommunikation sein, die beide eine wichtige Rolle in Ihrer Beziehung spielen. Man sollte sich trauen offen über die Bedürfnisse zu sprechen, ohne Scham zu verspüren. Es wird eure Beziehung stärken und euch aus der Routine holen.

Vertrauen

Vertrauen spielt eine fundamentale Rolle in jeder Beziehung. Diese Säule stärkt euch beide und hilft euch dabei, eine starke Zugehörigkeit zueinander aufzubauen. Vertrauen bedeutet, dass du du selbst sein kannst, ohne Angst davor zu haben, verurteilt oder dafür kritisiert zu werden. Dass du bist, wer du bist oder, dass du die Dinge magst, die du magst.

Die Person, der du vertraust verwendet konstruktive Kritik, ohne zu versuchen dich zu verändern. Diese Art von Vertrauen wird durch Zeit und gute Kommunikation erreicht und beruht im Wesentlichen darauf, dass beide sprechen und zuhören können, ohne sich fürchten zu müssen, danach beurteilt zu werden.

Unterstützung

Das Niveau der Unterstützung, die ein Paar in einer Beziehung hat ist anders als jede andere Bindung, die Sie herstellen können. Dies ist die Verbindung, die die Kommunikation und das Teilen von Dingen ermöglicht, die ihr gemeinsam habt. In der Tat, wenn es in einer Beziehung viel Vertrauen und Liebe gibt, entwickelt das Paar seine eigene „Sprache“, mit der sie sich selbst, ihre Liebe und ihre gemeinsamen Wünsche ausdrücken können.

Alltägliche Verpflichtungen und Routine können dazu führen, dass ihr genau diese Unterstützung verliert. Aber Liebe und Begierde können immer dazu beitragen, dass diese besondere Bindung wieder wächst.

Kreativität

Kreativität ist eine Qualität, die wir alle besitzen und in vielerlei Hinsicht kultivieren können. Es ist die Schlüsselzutat, die dich deiner Routine entfliehen lässt und die Intensität deiner Liebe neu entfachen kann. Vor allem wenn es sich anfühlt, als ob sich alles verändert hat.

Es gibt so viele Möglichkeiten deine Kreativität zu verbessern. Gemeinsam könnt ihr euch entscheiden etwas Spezielles und Neues zu tun, um eure Verbundenheit zu stärken und die Monotonie, die so oft die Intensität der Liebe erodiert, beiseite zu legen.

Die Liebe kann mit Hilfe der angesprochenen 4 Säulen wachsen. Es ist jedoch wichtig, dass beide daran teilnehmen, denn eine Beziehung besteht immer aus zwei Personen und eine Person kann sie nicht alleine wachsen.

Und jetzt kommen wir zum Wichtigsten Punkt, den wahrscheinlich viele nicht zugeben werden. Guter Sex.

Zuerst musst du akzeptieren, dass du ein sexuelles Monster bist und dass du Intimität, Sex, Vergnügen und Verbindung in deinem Leben verdienst. Sich beschämend, schuldig oder negativ gegenüber Sex zu fühlen, wird nur diese Gemütsverfassung fördern. Solltest du an dieser Stelle Unterstützung brauchen, kannst du uns gerne einen Nachricht schicken.

Zweitens musst du glauben, dass Sex und sexuelle Lust etwas ist, das für DICH und nicht für irgendjemand anderen passieren sollte. Sex ist keine Servicetätigkeit, in der du nur dazu da bist, jemand anderen glücklich zu machen. Sex ist eine Aktivität, die du für DICH tust. Zu glauben, dass du sexuelles Vergnügen und sexuelle Befriedigung in deinem Leben verdienst sind Eckpfeiler, um intimen Sex zu haben.

Als nächstes müssen wir über deinen Orgasmus sprechen. Einer der Schlüssel zu intimem Sex ist es, einen Orgasmus zu haben. Logisch oder? Sonst würden wir es nicht machen. Denke daran, dass etwa 10-15% der Zeit eine natürlich vorkommende sexuelle Dysfunktion auftreten kann. In der Regel wird dies durch Müdigkeit, Stress, Alkohol, Angst, etc. Um auf den Punkt zu kommen. Um wirklich intimen Sex zu haben, musst du deinem Partner erlauben, dich zu verwöhnen und du musst bereit sein, dein Vergnügen zu einem Teil einer besonderen sexuellen Erfahrung zu machen.

Lass dir Zeit!

Nächster Tipp, überspringe nicht das Vorspiel! Das Vorspiel ist sehr wichtig für guten Sex! Es ist der einzige Teil beim Sex, bei dem sich die Partner im Allgemeinen abwechselnd gegenseitig verwöhnen. Denke darüber nach. Das Küssen und der Sex ist gegenseitig. Aber das Vorspiel ist der einzige Teilabschnitt, in dem die Partner sich abwechseln können. Deine Zungenfertigkeit ist gefragt!

Überspringe das Vorspiel nicht oder nur dann wenn es schnell gehen muss. Es sollte jedes Mal ein Teil deines Skripts sein.Wenn du das Gefühl hast, dass du nicht weißt was du tust, frage deinen Partner was sich gut anfühlt. Wir haben ja bereits das Thema Kommunikation weiter oben erwähnt. 

Die Schlüssel zu intimem Sex sind das Gefühl, dass du sexuelles Vergnügen verdienst, am Vorspiel teilnimmst und einen Orgasmus erreichst. 

Zögere nicht über Fantasien und Vorlieben zu sprechen. Probiere neue Dinge aus. Greife auf „Spielsachen“ zurück. Rollenspiele sind auch ein beliebtes Mittel, um dem Sexalltag zu entfliehen. 

 

 

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .