balls/ August 15, 2018/ #Blog/ 0Kommentare

Wenn man an Blasen denkt, kommt bei den Meisten ein anderes Bild in den Kopf geschossen als das Bild von Innereien des menschlichen Körpers. Ich kann euch also schon mal beruhigen. Es geht nicht um Oralverkehr. Dazu werde ich mich ausführlich in einem Beitrag äußern.

Vielmehr geht es um die Blase, die mit Urin gefüllt ist und bei der Frau einen gigantischen Orgasmus auslöst, solange sie den Urin vor dem Sex drin behält. Anders gesagt. Deine Freundin trinkt vor dem Sex Unmengen von Wasser und muss dann anschließend dringend auf die Toilette. Das unterlässt sie aber und hat erst Sex mit dir. Ist der Akt vollzogen, begibt sie sich auf die Toilette und entleert ihre Blase. Und genau in diesem Moment erleben viele Frauen einen intensiven Orgasmus.  Ich gebe zu das Nachdenken darüber, wird dich wahrscheinlich nicht wirklich in Stimmung bringen. Und Nein, wir reden nicht über die goldene Duschen. Dazu kommen wir aber noch.

Es ist auch nicht mit der weiblichen Ejakulation zu verwechseln. Solltest du dir nicht sicher sein, ob dein Freundin Ejakulat oder Urin freisetzt, mach den Streichtest. Weiblicher Ejakulat ist dicker und etwas streichiger als Urin. Nimm die Flüssigkeit zwischen deinen Fingern und streiche diese übereinander. Du wirst ganz sicher den Unterschied erkennen. Schon mal von Squirting gehört? Wenn wir schon über abspritzen sprechen, empfehle ich dir meinen Artikel darüber, wie Mann eine Frau zum Höhepunkt bringt. https://bitchme.com/2018/07/22/der-hoehepunkt/

Wie hat das eigentlich alles angefangen?

Und wieder einmal war das böse Internet daran Schuld, dass sich dieser Trend in der Welt verbreitet hat. Dabei postete ein junger Mann über die Erfahrungen seiner Freundin. Die Freundin beschrieb ihren Orgasmus so, dass er vom Rücken bis zum Kopf ging. Das war die Geburt von Peegasm. Mehrere Frauen konnten anschließend dieses Erlebnis teilen und berichteten über unglaubliche Orgasmen. Ärzte schlagen jedoch Alarm, denn der neue Trend birgt auch reichlich gefahren, wie Infektionen oder Blasenproblemen. 

Fakt ist jedoch, dass es eine direkte Verbindung zwischen ihrer Blase und ihrer sexuellen Erregung gibt. Das liegt daran, dass sich Harnröhre, Klitoris und Vagina in unmittelbarer Nähe befinden. Bei einer vollen Blase, drückt diese auf die Klitoris und die Frau wird stimuliert. Wahnsinn oder?

Wenn wir uns schon über Urophilie, das sind Menschen die Urin als einer ihrer sexuellen Vorlieben bezeichnen, unterhalten, können wir auch weitere Themen anschneiden, wie zum Beispiel das Squirten. Ja auch Frauen können abspritzen. Aber zu diesem Thema werde ich mich in einem anderen Artikel äußern. In diesem Sinne, schönes Wochenende.

 

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .